LA BOHÈME

Der erste Schritt war seinen Toaster zu stehlen. Doch damit wollen wir uns nicht zufrieden geben. Daher präsentieren wir nun Puccinis festliches Meisterwerk La Bohème.

Das Paris der 1830ger: Eine Gruppe von Böhmen stürzt sich in kreative und intellektuelle Aktivitäten, um mit diesen und ihrer unerwarteten, allumfassenden Liebe, von der Realität der Armut, der Krankheit und des Todes abzulenken. Wir bieten eine Gruppe armer Künstler (wir sind schließlich in Berlin) und ein paar klopfende Herzen als Herzstück dieses Werkes: eine Weihnachtsromanze, die im Frühling enden muss, ein Paar, das sich mit gleicher Leidenschaft liebt und bekriegt, und zu guter Letzt Freundschaften, die das Leben erträglicher machen, ganz gleich welchen Herausforderungen wir uns auch stellen müssen.

Dieses Weihnachten, toasten wir auf Puccini. Auf lebensbejahende Heiterkeit, die durch Alkohol und Kreativität erst richtig entflammt wird, auf tiefe Liebe, und auf die Musik, welche die Seele zum Singen bringt … und natürlich auf Glühwein! Kommt, erhebt eure Gläser und feiert die festliche Jahreszeit mit uns!


10. DEZEMBER 2016, 19:30 | 11. DEZEMBER 2016, 17:00

THEATER IM EHEMALIGEN STUMMFILMKINO DELPHI

GUSTAV-ADOLF-STR. 2, 13086 BERLIN

REGISSEURIN – CAROLINE STAUNTON | MUSIKDIREKTOR – LEVI HAMMER | REGIEASSISTENT – EDUARDO ROJAS | MUSIKASSISTENTIN – SINEAD HAYES

RODOLFO – ROBERT WATSON | SCHAUNARD – ALLEN BOXER |MARCELLO – ODED REICH | COLLINE – DANIEL MILLER | MIMÌ – BRIGITTE BAYER | MUSETTA – JULIE WYMA | BENOIT/ALCINDORO – JULIAN ARSENAULT|
Advertisements